gruene.at
Navigation:

Klaus Horvat-Unterdorfer

Sprecher der Grünen Andersrum
„Die Stimme erheben wo es notwendig ist.“
Klaus Horvat-Unterdorfer

Interview

Dein politisches Aha-Erlebnis?

Die Diskussionen rund um das Anti-Ausländer-Volksbegehren 1992. Ich wohnte damals in Kärnten. Die verhetzende Stimmung gegen Menschen hatte für mich nur eine Antwort: Aufstehen und eine Gegenstimme erheben. Meine erste Demo: Das Lichtermeer, ein sehr emotionaler Moment.

Warum braucht Salzburg die GRÜNEN?

Weil ich überzeugt bin, das es keine Alternative für die Zukunft gibt.

Mein Grüner Moment…

… findet jedes mal beim Einkaufen statt. Obwohl die Angebote immer breiter werden, ist es manchmal wirklich schwer sein Leben auch nur annähernd nachhaltig zu gestalten.

Bus, Bahn oder Fahrrad…

… im Regelfall Auto (Leider). Ich wohne im Hochgebirge in Bruck an der Großglocknerstrasse. Da gibt es so gut wie keine öffentlichen Verkehrsmittel. Daher dringend: Wir brauchen mehr Öffis!

Mein Lieblingslied…

"I am what I am" von Gloria Gaynor.

Auf einen Bier oder einen Kaffee würde ich gerne gehen mit…

…Harvey Milk, dem ersten offen schwulen Politiker der USA. Er war Stadtrat in San Francisco und wurde 1978 im Amt erschossen.​

Biografie

  • geboren 1973 in Leoben/Steiermark
  • aufgewachsen in Villach, danach Studium in Wien mit mehreren Auslandsaufenthalten
  • lebt mit seinem Mann in Bruck an der Großglocknerstraße

Ausbildung und Beruf

  • HLF Villach, danach Studium der Evang. Fachtheologie, Teile Jus und Betriebswirtschaft.
  • 15 Jahre in Leitenden Positionen in der Lebensmittelwirtschaft (Süßwaren und Molkerei)

Politische Laufbahn

  • Aktiv bei Amnesty International Villach, danach bei SOS Mitmensch und TransFair (heutiges FairTrade) in den 80er- und 90er-Jahren
  • 2014 bis 2019 Gemeindevertreter der GRÜNEN in Bruck.
  • Sprecher der Grünen Andersrum Salzburg