gruene.at
Navigation:
Montag

Grüne Bildung in Salzburg: GAPS formiert sich neu

GRÜNE Salzburg - Grüne und Alternative PädagogInnen (GAPS) mit neuem Vorstand - Bildungswissenschafter Günther Haider zum Obmann gewählt

Die Grünen und Alternativen PädagogInnen Salzburgs (GAPS) haben einen neuen Vorstand: Der Seekirchner Bildungswissenschafter DDr. Günter Haider wurde zum neuen Obmann gewählt, seine Stellvertreterin ist die IT-Administratorin und Texterin Nina Prodinger von der internationalen Bildungsbörse GlobalNatives.Org. Neue Vorstandsmitglieder sind Dipl.Päd. Barbara Eidenhammer (St. Pantaleon), LAbg. Simon Heilig-Hofbauer, BA und Dipl.Päd. Manfred Strasser (Salzburg).

Als Grüner Bildungsverein setzen wir uns für die Verbesserung der Rahmenbedingungen von Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Schule ein“, so der neue Obmann Günter Haider. „Wir werden uns ab sofort um die Lösung von regionalen pädagogischen Problemen bemühen und auch zu bildungspolitischen Fragen Stellung nehmen. GAPS vertritt dabei einen kritisch-konstruktiven und evidenzbasierten Zugang. Es ist uns wichtig die Interessen von SchülerInnen, Eltern, KindergärtnerInnen und LehrerInnen gleichermaßen zu berücksichtigen.

Mehrere GAPS-Mitglieder hatten sich bereits seit Jahren im – 2018 aufgelösten – Landesschulrats-Kollegium für Transparenz und Fortschritt eingesetzt und waren wesentlich an der Objektivierung der Salzburger SchulleiterInnen-Bestellung beteiligt. „Diesen Weg wollen wir nun mit dem Verein GAPS engagiert fortsetzen“, so Haider abschließend.


Von links nach rechts: Simon Heilig-Hofbauer, Barbara Eidenhammer, Günter Haider, Nina Prodinger und Manfred Strasser.