gruene.at
Navigation:
am 30. September

NRW: GRÜNER LANDESSPRECHER SCHELLHORN GRATULIERT RÖSSLER ZU COMEBACK

GRÜNE Salzburg - LHStv. Heinrich Schellhorn: „Mit Astrid Rössler ist Salzburgs stärkste Stimme für den Klimaschutz im Nationalrat vertreten.“

„Das fulminante Grüne Comeback ist ein klares Signal: Die Menschen wollen beim Klimaschutzpolitik endlich Taten und nicht mehr nur salbungsvolle Worte hören.“ Mit diesen Worten kommentierte Salzburgs Grüner Landessprecher LHStv. Heinrich Schellhorn das Grüne Ergebnis bei der Nationalratswahl. Eine besondere Gratulation richtete er dabei an Salzburgs Grüne Spitzenkandidatin, seine Vorgängerin in den Funktionen als Landeshauptmann-Stellvertreter und Landessprecherin. Schellhorn:

„Astrid Rössler steht wie kaum eine andere Politikerin für den Schutz von Umwelt und Natur. Mit ihr schickt Salzburg seine stärkste und glaubwürdige Stimme für den Klimaschutz nach Wien."

Nach dem Rausflug mit einem derart sensationellen Ergebnis wieder in den Nationalrat einzuziehen, „damit haben die Grünen Geschichte geschrieben“, erklärte Schellhorn, der in diesem Zusammenhang seinen besonderen Dank an Bundessprecher und Spitzenkandidat Werner Kogler richtete: „Werner Kogler hat die Grüne Bewegung mit einer unglaublichen Energie erst bei der EU-Wahl und nun bei der Nationalratswahl zu neuer Stärke geführt.“

 Für Schellhorn ist dieses Wahlergebnis jedenfalls auch eine Stärkung für den Klimaschutz: „Jede Stimme für die Grünen ist eine Stimme zur Rettung des Klimas. Wer immer der nächsten Regierung angehört, wird diese Stimmen nicht mehr länger ignorieren können.“