gruene.at
Navigation:
am 7. März 2018

GRÜNE Frauen Salzburg zum Weltfrauentag: „Du sollst begehren!“

- Die GRÜNEN Frauen Salzburg stellen den diesjährigen Frauentag am morgigen Donnerstag, 8. März, unter das Motto „Du sollst begehren“.

Mit auf dem Foto: Frauenlandesrätin Martina Berthold, GRÜNE Frauensprecherin LAbg. Barbara Sieberth, GRÜNE Bundesrätin und Sprecherin der Grünen Frauen Österreich

Sprecherin LAbg. Barbara Sieberth erklärt: „Arbeit ohne Lohn ist nach wie vor Frauensache. Den größten Teil der unbezahlten Arbeit – Hausarbeit, Kinderbetreuung, Ehrenamt und Pflege – leisten nach wie vor Frauen. Wir kämpfen dafür, dass diese Tätigkeiten fairer verteilt und mehr wertgeschätzt werden. Das begehren wir Frauen!"

Die ungleiche Verteilung unbezahlter Arbeit führt dazu, dass sich beruflich nicht entsprechend einbringen können und im Alter öfter von Armut betroffen sind.

„Lasst uns die Rollenbilder durchlüften und gemeinsam Verantwortung übernehmen für Kinder, Haushalt und Pflege. Lasst uns die Arbeitswelt flexibler zugunsten der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gestalten, damit auf verschiedene Lebensphasen Rücksicht genommen werden kann. Lasst uns Arbeit so gestalten, dass Frauen wie Männer von ihrem Einkommen leben können und unabhängig und selbstbestimmt ihr Leben gestalten können“, fordert Sieberth und wendet sich an alle Frauen: „Wir Frauen sind vielfältig und stark. Wir können alles werden und begehren Veränderung dort, wo wir daran gehindert werden."

Selbstverständlich unterstützen wir GRÜNE Frauen das Frauen*Volksbegehren.

Weltfrauentag: Du sollst begehren!

Video auf Youtube