gruene.at
Navigation:
am 15. Oktober 2019

Grüne wollen Pflegeberatung des Landes ausbauen

Kimbie Humer-Vogl - Klubobfrau LAbg. Humer-Vogl: „Pflegeberatung wird immer stärker in Anspruch genommen.“

Wenn ein Familienmitglied plötzlich auf Pflege angewiesen ist, kann das in einer Familie oder im näheren Umfeld zu großer Verunsicherung führen und viele Fragen aufwerfen: welche Pflege- und Betreuungsleistungen gibt es in Salzburg? Wie kann die Betreuung finanziert werden? Antworten darauf, sowie Hilfe und Unterstützung bietet die kostenlose und landesweit angebotene Pflegeberatung.

„Aufgrund der steigenden Zahl an pflegebedürftigen Menschen wird das Angebot der Pflegeberatung immer stärker in Anspruch genommen“, erklärt die GRÜNE Klubobfrau LAbg. Kimbie Humer- Vogl. Die GRÜNEN wollen dieses Angebot nun ausbauen. Ihr Antrag wird morgen, Mittwoch, im Ausschuss des Landtags beraten.

„Ich hoffe auf breite Zustimmung zu unserem Antrag im Landtag. Die Herausforderungen im Bereich der Pflege sind vielseitig und wir müssen an vielen Schrauben drehen, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden. Mit dem Ausbau der Pflegeberatung können wir die Salzburgerinnen und Salzburger von Anfang an bestmöglich beraten und begleiten“, so Humer-Vogl. 

Die Pflegeberatung des Landes Salzburg hat im vergangenen Jahr 2.464 Personen beraten und insgesamt 4.356 Beratungsleistungen erbracht.