gruene.at
Navigation:
am 3. Dezember

ERFOLG: Grünes Licht für Glyphosatverbot ab Jänner 2020

Josef Scheinast - Grüne sehen „historischen Meilenstein für den Artenschutz“ und wichtiges Signal für den Ausbau des Biolandbaus in Salzburg

Nun ist es fix: Nachdem von der Europäischen Kommission kein Einwand kam, kann Österreich als erstes Land der Europäischen Union den Ausstieg aus Glyphosat vollziehen, so wie es das Parlament im Juli 2019 beschlossen hatte. „Wir GRÜNE haben uns jahrelang dafür eingesetzt, dass Glyphosat aus unserer Landwirtschaft komplett verschwindet. Das Aus von Glyphosat in Österreich ist ein Meilenstein für den Schutz von Gesundheit, giftfreiem Essen auf unseren Tellern und für den Erhalt der Artenvielfalt", betont der GRÜNE Landwirtschaftssprecher LAbg. Josef Scheinast.

Gerade für Salzburg, wo mehr als die Hälfte der Salzburger Landwirt*innen ohnehin Biolandwirtschaft betreibt, sei das Glyphosatverbot ein wichtiges Signal: „Wir können jetzt unsere Vorreiterrolle in Österreich und ganz Europa weiter ausbauen. Diesem Schritt sind wir mit dem heutigen Tag wesentlich nähergekommen“, so Scheinast. Das würde allerdings nur durch Unterstützung der Bäuerinnen und Bauern beim Umstieg auf eine umwelt- und klimafreundliche Landwirtschaft gelingen, z.B. durch ambitionierte und mutige Änderungen in der Förderungspolitik.