Navigation:
am 3. Juli

Zug statt Flug: AUA verzehnfacht AIRail-Verbindungen zwischen Salzburg und Wien

Simon Heilig-Hofbauer - LH-Stv. Schellhorn begrüßt neues Angebot – weitere Verbesserungen gefordert

Der GRÜNE Landessprecher LH-Stv. Heinrich Schellhorn begrüßt den deutlichen Ausbau der sog. AIRail-Verbindungen zwischen Salzburg und dem Flughafen Wien von drei auf 31 jeden Tag: „Es freut mich, dass AUA und ÖBB ihre Zusammenarbeit unter dem Motto ‚Zug statt Flug‘ ausbauen. Mit dem neuen Zug-Angebot wird das Verlagern von Kurzstreckenflügen auf die Schiene erleichtert und damit das Klima geschont“, so Schellhorn. Bereits ab 20. Juli wird zwischen 5:00 und 20:30 Uhr jede Stunde ein Railjet mit Austrian Airlines Flugnummer zwischen Salzburg und Flughafen Wien verkehren. Die Anschlussverbindungen via Zug können schon ab 3. Juli bequem zusammen mit dem Flugticket gebucht werden.  

Für Schellhorn sind aber noch weitere Schritte nötig um den Umstieg zu attraktivieren: „Wichtig sind zusätzliche Zugverbindungen an den Tagesrandzeiten, sowie ein Check-In-Schalter für das Gepäck direkt am Salzburger Hauptbahnhof“, so Schellhorn über die aus seiner Sicht nötigen nächsten Schritte.