gruene.at
Navigation:
am 29. November 2017

KULTUR: GRÜNE unterstützen Bewerbung Salzburgs als Kulturhauptstadt 2024

- Die GRÜNEN begrüßen sowohl auf Landes- als auch auf Stadtebene die Initiative zur Bewerbung Salzburgs als Kulturhauptstadt Europas 2024 – und sagen ihre Unterstützung zu.

Für Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn wäre die Bewerbung eine Qualitäts-Überprüfung nach innen wie nach außen, die Chancen für Veränderung und Weiterentwicklung birgt. „Eine ähnliche Innenschau und Qualitätsüberprüfung haben wir mit dem kürzlich fertiggestellten Kulturentwicklungsplan für das Land Salzburg erreicht. Es ist immer ein guter Zeitpunkt, Resümee zu ziehen und zu überprüfen: Ist unser Weg noch zeitgemäß? Was können wir verbessern, was weiterentwickeln? Die Bewerbung als Kulturhauptstadt und der Kulturentwicklungsplan sind wichtige Rückenwindgeber für den zukünftigen Weg unsere Kulturregion“, so Schellhorn.

Auch Gemeinderat Bernhard Carl, Kultursprecher der Bürgerliste / Die GRÜNEN in der Stadt, sieht in einer Bewerbung „eine große Chance für die Entwicklung der Stadt Salzburg, die über die Stadt- und Staatsgrenzen in den oberbayrischen Raum wirken kann. Wichtig ist, dass die Effekte dauerhaft sind und die lokalen Initiativen sowie die Bevölkerung eingebunden werden.“

LAbg. Simon Heilig-Hofbauer, Kultursprecher der GRÜNEN im Salzburger Landtag, fügt hinzu: „Salzburg darf sich nicht allein auf dem Renommee der Salzburger Festspiele ausruhen. Eine Bewerbung zur europäischen Kulturhaupstadt 2024 ist eine Gelegenheit, sich aktiv über die Entwicklung unserer Stadt und Region Gedanken zu machen und neue Lösungsansätze zu entwickeln. Diese Chance sollten wir nicht ungenutzt vorübergehen lassen!“