Skip to main content

Senior*innen

Älter werden bedeutet oft: auf Hilfe angewiesen sein. Älter werden bedeutet aber auch: das Recht auf ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben.

Wir wollen

  • Ein lebenswertes Älterwerden, egal ob gesund oder krank
  • Die lebenslange Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben
  • Aufklärung und Information über spezielle Bedürfnisse älterer Menschen

Wir fordern

  • Ein existenzsicherndes Pensionssystem für alle Menschen
  • Ein Grundrecht auf Pflege und Betreuung
  • Schaffung barrierefreien Wohnraums
  • Leistbare öffentliche Mobilitätsmöglichkeiten
  • Ein umfangreiches Angebot an leistbaren mobilen Diensten und die jährliche Wertsicherung des Pflegegeldes
  • Innovative Betreuungsmodelle wie Haus- und Wohngemeinschaften, die älteren Menschen das bieten, was ihnen am liebsten ist: ein „Leben wie gewohnt“.
  • Eine Pensionsgarantie für junge Menschen​

Das haben wir bisher erreicht

  • ….
  • Projekt „Generation 55+“

Das kannst du tun

  • Unterstütze ältere Menschen bei ihrem selbstbestimmten Leben.
  • Mach mit bei den Grünen Senior*innen Salzburg!​

Selbstbestimmt und in Gemeinschaft alt werden.

Viele Menschen wollen auch in fortgeschrittenem Alter so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Diesem Wunsch will GRÜNE Politik nachkommen: Beim Ausbau von Wohnhäusern für Senior*innen wird heute stärker denn je auf die individuellen Wünsche der Menschen eingegangen. Zur Wahl stehen Tageszentren, Kurzzeitpflege oder mobile Dienste.

Generationenfreundliches Salzburg

Immer mehr Menschen sehen ihre Zukunft nicht im Senior*innenheim. Sie wollen auch im Alter in den eigenen vier Wänden leben und machen sich Gedanken übers Wohnen in der zweiten Lebenshälfte. So unterschiedlich die Menschen heute leben, so differenziert sind auch ihre Bedürfnisse für ein Leben im Alter. Die Schaffung barrierefreien Wohnraums ist für uns eine Selbstverständlichkeit. »Alternative« Wohnformen im Alter wie etwa generationenübergreifendes Wohnen oder Senior*innen-WGs wollen wir gezielt fördern und ausbauen. Mobilität spielt auch im Alter eine wichtige Rolle: Sie muss leistbar sein und barrierefrei möglich. Mit dem Edelweiß-Ticket wurde ein leistbares, landesweit gültiges Senior*innen-Ticket eingeführt.

Projekt Generation 55+

SeniorInnen übernehmen für die Gesellschaft sehr viele wertvolle Aufgabe im Bereich der Betreuung, Pflege
und im Ehrenamt. Dafür sollen sie jene Unterstützung bekommen, die sie brauchen um diese Aufgaben mit
Freude ausfüllen zu können (z.B. Fortbildungen, Begleitung und Supervision), aber auch Wertschätzung und Anerkennung (z.B. Gutscheine für den öffentlichen Verkehr). Das 2017 gestartete Projekt »Generation 55+« bietet wertvolle Informationen für alle, die sich nach dem eigenen Berufsleben freiwillig engagieren wollen. Und das sind viele! Die Angebote reichen von regelmäßigen Besuchsdiensten, Lernbegleitung, Fahrtendienste bis hin zu spontaner, unkomplizierter Hilfe bei kurzfristigen Einsätzen in den Bereichen Soziales, Integration und Sport.

KON­TAKT

Kimbie Humer-Vogl

Klubobfrau, Landtagsabgeordnete, Stadträtin Hallein

kimbie.humer-vogl@gruene.at
1
2
3
4
5
6
7
8