Skip to main content
21.02.2022 Presseaussendung

11. WELT­FRAUEN­TAG - wir machen den März zum Frauen­monat

Am 8. Tag findet der 111. Weltfrauentag, wir erklären heuer den gesamten März (und ein bisschen darüber hinaus) zum Frauenmonat und dafür haben wir ein umfangreiches Programm vorbereitet.

FREITAG, 25.2.2022: ONLINE-WORKSHOP – DARF’S EIN BISSERL MEHR MACHT SEIN? Uhrzeit: 18 bis 21 Uhr, online auf Zoom

Mit Lisa Rücker (ehemalige Grüne Vizebürgermeisterin in Graz, Expertin u.a. für feministische Gesellschaftspolitik, politische Erwachsenenbildnerin, Referentin im Lehrgang Frauen führen und gestalten)

 

Unsere Gesellschaft hat in Sachen Gleichberechtigung zwar viele Fortschritte gemacht, aber besonders wenn es um das Thema Macht und Führungsverantwortung geht, stoßen Frauen* auf die erstaunlichsten Widerstände. Gerade in der Politik ist es nach wie vor schwierig für Frauen* in Führungspositionen zu kommen. Wie funktioniert weibliche Macht und welche konkreten Maßnahmen sind nötig, um mehr Frauen* an die Macht zu bringen?
Im dreistündigen Online-Workshop mit Lisa Rücker, MSc setzen sich die Teilnehmerinnen* mit den Themen Macht, Machtanspruch und Führungsverantwortung (vor allem in der Politik) auseinander und erarbeiten gemeinsam Strategien anhand von Inputs, in der Diskussion und in Kleingruppen.

Anmeldung bitte an claudia.hoerschinger@freda.at

 

DIENSTAG, 8.3.2022: VERTEIL- UND FOTO-AKTION ZUM 111. WELTFRAUENTAG Uhrzeit: Ab 7 Uhr

Wir planen eine Weckerl- und Flyer-Verteilaktion (111 Gedanken & Forderungen zum 111. Weltfrauentag) zum 111. Weltfrauentag am Salzburger Hauptbahnhof (ab ca. 7 Uhr morgens). Wenn ihr unterstützen und dabei sein wollt, schreibt mir bitte ein kurzes Mail, dann werdet ihr in die Planung eingebunden. Je mehr wir sind, desto besser!

Für alle Frauen, die nicht aus der Stadt sind: Wenn ihr in eurer Gemeinde eine Verteilaktion starten wollt, unterstützen wir das sehr gerne. Bitte schreibt mir ein kurzes Mail, damit wir das gemeinsam organisieren können.

 

Bitte bei Teilnahme um Mail an anna.schiester@gruene.at 

FREITAG, 11.3.2022: WORKSHOP – WARUM WIR VON SEXARBEIT SPRECHEN

Uhrzeit und Ort: 16-18:30 Uhr (Grünes Büro, Glockengasse 6, Salzburg)

 

Grüne (Frauen-) Politik setzt sich für Menschenrechte und ein respektvolles Miteinander ein. Sexarbeit ist ein Thema, das – im Rahmen europäischer und lokaler Entwicklungen und Gesetzesänderungen – immer wieder sehr emotionalisiert und polarisierend diskutiert wird. Insbesondere in feministischen Debatten ist die Spaltung groß: Prostitution als Gewalt gegen Frauen einerseits, Sexarbeit als selbstbestimmte Arbeit von Frauen andererseits. Ebenso unterschiedlich sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunalpolitik. Ebenso vielfältig die Herausforderungen.

Um unseren Standpunkt eines achtsamen Umgangs miteinander und die Forderung nach umfassender Entkriminalisierung der Sexarbeit nachvollziehbar zu machen, laden wir zu einer inhaltlichen Diskussion mit Christine Nagl, die seit Jahren für die Rechte von Sexarbeiterinnen kämpft und die Beratungsstelle PiA für Sexarbeiterinnen leitet: Warum haben wir uns dazu entschieden, von Sexarbeit zu sprechen? Welche Regelungen können in dem Bereich Ausbeutung und Abhängigkeit verhindern? Wie ist die Situation von Sexarbeiterinnen in Salzburg im Allgemeinen und in der Pandemie im Speziellen? Warum hat das sogenannte „Equality Modell“ wenig mit Gleichheit zu tun? Was wünschen sich Sexarbeitende von der Politik und der Gesellschaft? Der Workshop soll auch für die Stereotype zu Sexarbeit und die Stigmatisierung sensibilisieren, die Sexarbeiter*innen erfahren.

 

Bitte um Anmeldung an: anna.schiester@gruene.at

MONTAG, 28.3.2022: WORKSHOP: MEHR FÜR CARE – Geschlechtergerechter Budget- und Wirtschaftspolitik  

Uhrzeit und Ort: 18-20:30 Uhr (Grünes Büro, Glockengasse 6, Salzburg)

 

Die Kosten und Belastungen durch die Corona-Krise sind ungleich verteilt. Wir wollen das nicht weiter hinnehmen und fordern mehr finanzielle Mittel – also „Mehr für Care“. Wir diskutieren im Workshop, wie eine geschlechtergerechte Budget- und Wirtschaftspolitik aussehen kann und wie wir Veränderungen erreichen können.

Wie gehen wir es an? Was können wir Grüne Frauen tun? Wie gewinnen wir Mitstreiter*innen für unser Vorhaben? Wie werden wir mehr? Wie planen wir Aktivitäten? Und wie entwickeln wir jenen langen Atem, den wir brauchen, um die Welt nachhaltig ein Stück besser zu machen?

Workshop-Leiterin: Birgit Buchinger, Sozialforscherin und Organisationsentwicklerin

Der Workshop richtet sich an Grüne Frauen aus dem Bundesland Salzburg.

 

Anmeldungen bitte bis 21. März 2022 an: anna.schiester@gruene.at

FREITAG, 1.4.2022: KLEIDERTAUSCHPARTY IN ST. SEVERIN

Uhrzeit: ab 16 Uhr Kleiderabgabe, 17-19:30 Kleidertausch (Pfarre St. Severin, Ernst Mach-Straße 39, Salzburg)

 

Tausche deine schönsten und liebsten zehn Kleidungsstücke, aus denen du herausgewachsen bist, gegen neue Schmuckstücke! Nimm doch auch deine Freund*innen mit!

Spare Geld und Zeit, mach anderen und dir selbst eine Freude, handle nachhaltig und entdecke dabei möglicherweise sogar einen ganz neuen Stil für dich!

Anna Schiester

Gemeinderätin (Bürgerliste/Die GRÜNEN Salzburg) und Sprecherin der GRÜNEN Frauen

frauen.salzburg@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8