Skip to main content
21.12.2021 Presseaussendung

COVID-19: GRÜ­NE FÜR „­DEUT­LI­CHE AUS­WEI­TUNG“ VON TES­T­AN­GE­BOT

Covid Tests

KO LAbg. Humer-Vogl: „Wir müssen jetzt alles daran setzen, dass sich vor den Feiertagen möglichst viele Menschen testen lassen können. Die Zeit wird knapp!“

Nicht nur für ältere Menschen ist die Aussicht abschreckend, sich vor einer Menschenschlange in der Kälte anstellen zu müssen. Wenn wir wollen, dass sich möglichst viele Leute vor den Feiertagen noch testen, braucht es eine deutliche Ausweitung der Testkapazitäten. Jeder, der will, muss die Möglichkeit haben sich testen zu lassen!“ Mit dieser Aufforderung meldet sich heute, Montag, LAbg. Kimbie Humer-Vogl, Klubchefin der Salzburger GRÜNEN im Landtag, nach einem Lokalaugenschein in Hallein zu Wort.

Nicht nur in Hallein sei die Teststraße überlastet, ähnliche Rückmeldungen gebe es von zig anderen Orten. Dabei müssten gerade Tage wie der heutige – mit trockenem Wetter – genutzt werden, um viele Menschen fürs Testen zu gewinnen. „Wenn morgen der Regen kommt, den uns die Meteorologen prophezeien, stellen sich bestimmt weniger Leute unter den ungemütlichen Bedingungen an. Das Zeitfenster vor Weihnachten ist kleiner als wir glauben“, so Humer-Vogl.

Die Grüne Klubchefin begrüßt deshalb den bereits angekündigten Ausbau der Teststraße und plädiert dafür, diesen „möglichst großzügig“ anzulegen: „Auch wenn das erhöhte Kosten bedeutet, müssen wir jetzt alles daran setzen, möglichst vielen Menschen einen unkomplizierten Zugang zu den kostenlosen Tests anzubieten.“​

Kimbie Humer-Vogl
Kimbie Humer-Vogl

Klubobfrau, Landtagsabgeordnete, Stadträtin Hallein

kimbie.humer-vogl@salzburg.gv.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8