Skip to main content
17.10.2022 Breaking News

EN­KEL­TAUG­LICH LEBEN

Saalfelden: die kreuzenden Bundesstraßen stark befahren und die Radwege enden plötzlich.

Saalfelden ein Durchgangsort? Der Blick aus dem Fenster zeigt ein herrliches Panorama. Wäre es nicht
schön, wenn das Stadtzentrum eine einzige echte Begegnungszone wäre? Wie wertgeschätzt würden wir uns als Einwohner*innen fühlen, wenn wir bei wichtigen Entscheidungen mit abstimmen könnten. Welche Ideen zur Zukunft schlummern in uns? Verpasst Saalfelden den Anschluss? Projekte wie die Agenda 21 bringen andere Gemeinden voran! Das Projekt beschäftigt sich vor allem mit der Frage nach einer enkeltauglichen Gestaltung der Zukunft einer Gemeinde. Enkeltauglichkeit? Das bedeutet sorgsamer Umgang mit der Natur! Und diese Veränderung macht Spaß und birgt so manche Chance unser Leben besser, schöner und nachhaltiger zu gestalten. Wer schon jetzt Lust bekommen hat, kann sich auch an dem Spiel »enkeltauglich Leben« versuchen

 

-> www.enkeltauglich-leben.org

Anja Kubuschock

Gemeindegruppenmitglied

Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8