Skip to main content
25.09.2022 Presseaussendung

TIROL WAHL: VER­LUST TROTZ EN­GA­GIER­TEM WAHL­KAMPF

Zeichnung einer Wahlurne

Landesgeschäftsführer Heilig-Hofbauer: „Verlust ist kein Anlass zur Freude - Dank für engagierten Wahlkampf - Abwarten auf Endergebnis“

Dass trotz einem engagierten Wahlkampf voraussichtlich ein kleines Minus vor dem Ergebnis in Tirol steht, ist kein Anlass zur Freude“, so der GRÜNE Landesgeschäftsführer Simon Heilig-Hofbauer in einer ersten Reaktion auf die Landtagswahl im Nachbarbundesland. „Ich danke den Kolleg*innen in Tirol trotzdem für ihre mutige, frische und offensive Wahlkampagne. Gebi Mair und sein Team haben sich nicht versteckt, sondern sind in die Offensive gegangen. Noch liegt das Endergebnis nicht vor, vor allem die Auszählung der Landeshauptstadt Innsbruck kann noch weitere Mandatsverschiebungen bringen. Erst wenn alle Stimmen ausgezählt sind, sind seriöse Analysen möglich“.

Simon Heilig-Hofbauer
Simon Heilig-Hofbauer

Landesgeschäftsführer

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8