Skip to main content

Ernährung

Regionales Essen aus biologischem Anbau unterstützt die regionale Wertschöpfung und schützt das Klima.

Wir wollen

  • Eine Landwirtschaft, die gesunde, biologische Nahrungsmittel erzeugt
  • Gentechnikfreie Produktion
  • 100 Prozent Bio und 0 Prozent Pestizide in den Küchen des Landes – von Salzburgs Kindergärten bis zu den Spitälern

Wir fordern

  • Artgerechte Haltung der Tiere
  • Gesunde und giftfreie Ernährung
  • Bio als Standard in Kindergärten, Kantinen, Krankenhäusern, Seniorenheimen,… im Land Salzburg
  • Klimaschutzkampagnen, die den Ernährungsaspekt berücksichtigen
  • Abfall- und Umweltberater*innen des Landes sollen klimaschonenden Einkauf bewerben

Was wir bisher erreicht haben

  • Verpflichtende Herkunftsbezeichnung für Fleisch in Landeskantinen

Das kannst du tun

  • Saisonale und regionale Produkte sind frisch und stärken die heimische Wirtschaft.
  • Bioprodukte und weniger Fleisch sind gut für dich und gut für die Umwelt.
  • Koch selber – kostet weniger und ist gesünder.
  • Achte auf richtige Mülltrennung und vor allem: Wirf keine Lebensmittel weg.

Verbraucher*innen haben ein Recht darauf zu erfahren, was sie essen und woher ihre Nahrung kommt. Wir GRÜNE fordern daher eine unmissverständliche und verlässliche Kennzeichnung von Lebensmitteln. Qualität, Inhaltsstoffe und Herkunft müssen beim Kauf klar erkennbar sein. Denn nur wer über ausreichend Information verfügt, kann bewusst mit Lebensmitteln umgehen und sich ausgewogen ernähren. Außerdem verbessert eine deutliche Kennzeichnung der Produkte die Vermarktungschancen für Salzburger Landwirtschaftsbetriebe.

 

Immer mehr Menschen essen täglich außer Haus. Auch hier soll eine gesunde und biologische Ernährung gewährleistet sein. In den Kantinen, Küchen und Mensen des Landes werden wir mit gutem Beispiel vorangehen und den Anteil an Bio-Produkten und regional sowie biologisch erzeugten Lebensmitteln erhöhen. Dazu gehört natürlich auch ein Angebot an vegetarischer und veganer Ernährung. Besonders in Schulen und Kindergärten wächst die Nachfrage nach regionalen Bioprodukten.
Wir wollen für unsere Kleinsten gesundes Essen auf dem Teller. Darum werden wir auch weiterhin alle Bildungseinrichtungen nach Kräften dabei unterstützen, unseren Kindern gesundes und schmackhaftes
Essen in regionaler Bioqualität anbieten zu können. Mit diesen Maßnahmen leisten wir nicht nur einen
wichtigen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit, wir unterstützen auch die regionalen Wirtschaftskreisläufe. Die
Salzburger Biolandwirtschaft braucht verlässliche Abnehmer.

Kon­takt

Kimbie Humer-Vogl

Klubobfrau, Landtagsabgeordnete, Stadträtin Hallein

kimbie.humer-vogl@gruene.at
1
2
3
4
5
6
7
8